Jahreshauptversammlung am 9. April 2022

Die Wanderfreunde Bad Salzuflen e.V. trafen sich am 9. April 2022 zur Jahreshauptversammlung. Die 1. Vorsitzende Dietlind Löhnert konnte 47 Teilnehmer im Best Western Hotel in der Osterstraße begrüßen. Es waren deutlich weniger als in den vergangenen Jahren, was sehr wahrscheinlich mit der aktuellen Coronalage zu tun haben wird. Die Tagesordnungspunkte wurden fristgerecht den Mitgliedern des Vereins zugesandt. Ergänzungen wurden nicht gewünscht. Dietlind Löhnert berichtete über das Wanderjahr 2021, das wieder einmal wegen der anhaltenden Corona-Pandemie nur eingeschränkt stattfinden konnte. Als es dann wieder im Juni mit den Mittwochswanderungen losging, waren erfreulich viele Wanderer wieder aktiv dabei. Dietlind Löhnert bedankte sich bei allen Wanderführenden, die sich immer wieder spontan auf Änderungen in der Durchführung der Wanderungen einstellen mussten. Auch Annette Stocksieker musste für die Aktualisierung im Internet sorgen, herzlichen Dank dafür.

Dietlind Löhnert gab einen Ausblick auf das Wanderjahr 2022. Zu Anfang des Jahres musste der aktuelle Plan schon wieder geändert werden. Die Neujahrswanderung fiel aufgrund von Corona aus. Die angedachte Grünkohlwanderung ebenfalls. Als dann im März mit den Sonntagswanderungen gestartet werden sollte, gab es auch hier Änderungen, weil eine Wanderführerin gesundheitsbedingt nicht zur Verfügung stand. Die vorgezogene Wanderung im Wiehengebirge fiel einem Sturmschaden zum Opfer. Kurzfristig wurde eine Alternative in Bielefeld gefunden. Im April musste wieder eine Änderung stattfinden. Horst Neuhaus bot dann die Wanderung in Detmold an. Am 1. Mai findet nun die Wanderung im Wiehengebirge statt. Die Sturmschäden sind beseitigt. Die Juniwanderung übernimmt Mäggie Neuhaus. Im Juli wird es dann hoffentlich, wie im Wanderplan 2022 vorgesehen, weiter gehen.

Dietlind Löhnert gab bekannt, dass für die Sonntagswanderungen im Jahr 2022 grundsätzlich 5 Euro Teilnahmekosten anfallen. 

Sonderveranstaltungen sind im Jahr 2022 wieder geplant. Am 12. Mai 2022 findet ein Tagesausflug mit der Salzufler Landpartie statt. Das Ziel wird noch bekannt gegeben.

Für den 21. Juli 2022 ist der Besuch im Duftgarten der Firma Taoasis in Lage gebucht. Details werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Pickertwanderung sowie die Jahresabschlussfeier sind auch in Planung.

Die Kassenwartin Inge Ghelleri legte den geprüften Kassenbericht (durch Margrit Neuhaus und Ingrid Gläser) vor. Es gab keine Beanstandungen. Heinz Schalk beantragte die Entlastung des gesamten Vorstandes sowie der Kassenprüfenden, diese wurde einstimmig erteilt.

Laut der Vereinssatzung musste im Jahr 2022 der Vorstand für die nächsten drei Jahre neu gewählt werden. Alle drei Vorstandsmitglieder: Dietlind Löhnert (1. Vorsitzende), Ilse Beckmann (2. Vorsitzende) und Inge Ghelleri (Kassenwartin) stellten sich wieder zur Wahl. Gegenkandidaten gab es nicht. Heinz Schalk übernahm die Abstimmung und konnte für alle drei eine einstimmige Wiederwahl bestätigen. Der gesamte Vorstand nahm die Wahl an und bedankte sich für das Vertrauen der Vereinsmitglieder.

Die Versammlung endete mit anschließendem Kaffeetrinken und gemütlichem Beisammensein. Dietlind Löhnert verabschiedete die Vereinsmitglieder mit den besten Wünschen für ein frohes Osterfest.


Rundweg Detmold - Heiligenkirchen

Eigentlich war für die Wanderung am 3. April eine Frühjahrstour vorgesehen. Doch das Wetter war noch auf Winter eingestellt. Trotzdem trafen sich 26 Wanderfreunde, um mit dem Wanderführer Horst Neuhaus zunächst die Detmolder Innenstadt zu durchqueren. Dabei fand er schöne Wege entlang der Werre, die in ihrem neu angelegten Flussbett unterhalb des Klinikums Lippe ihren natürlichen Verlauf wieder bekommen hat. Horst Neuhaus zeigte den Wanderern immer wieder kleine Gassen und Winkel der Innenstadt, die nicht jedem bekannt waren und gab auch interessante Informationen zur Stadtgeschichte. Weiter ging es nun durch den Palaisgarten mit der Musikhochschule. Nachdem die Anhöhe erreicht war, wurde bald der Rundweg um das Freilichtmuseum erreicht. Von hier waren rechts einige Gebäude des Museums zu sehen sowie links noch schneebedeckte Hügel und einen schönen Blick über Heiligenkirchen. Bei schönstem Sonnenschein, allerdings auch etwas eisigem Wind führte die Tour durch das Friedrichstal, vorbei an der Oberen Mühle und wieder zurück in die Detmolder Innenstadt. Im Café Burre in der Hermannstraße freuten sich die Wanderer auf Kaffee und Kuchen und bedankten sich bei Horst Neuhaus für die schöne Wanderung.


Wanderung auf dem Dr. Schmidt-Weg in Bielefeld

Die Wanderfreunde Bad Salzuflen e.V. starteten am 6. März mit der ersten Sonntagswanderung in diesem Jahr. Aufgrund von umgestürzten Bäumen und unpassierbaren Wanderwegen im Wiehengebirge, musste kurzfristig eine Alternative gesucht werden. Der Dr.-Schmidt-Weg in Bielefeld, der von der Sparrenburg bis nach Schildesche durch den Grüngürtel führt, war die perfekte Lösung. Gemeinsam fuhren 32 Teilnehmer mit der Stadtbahn von der Endhaltestelle in Schildesche bis zum Landgericht. Nun musste zunächst die Sparrenburg erklommen werden. Belohnt wurden die Wanderer mit einem schönen Rundblick über Bielefeld. Danach setzten sie die Wanderung Richtung Innenstadt fort. Die Arthur-Ladebeck-Straße wurde unterquert. Nun ging es am Caroline-Oetker-Stift vorbei, immer bergan zum Johannisberg. Unterwegs wurde noch der Winzer'sche Garten mit seinen Weinstöcken und Steingrotten bewundert. Auf bequemen Wegen erreichten die Wanderer den Bürgerpark, wo sich auch schon einige Frühlingsblumen zeigten. Durch die weitläufigen Grünanlagen ging es nun weiter zur Mittagspause. In der „Finca Cafe & Bar Celona Bielefeld“ wurden die Wanderer schnell und gut bedient. So konnten sie anschließend die restlichen Kilometer bis zum Auto gut meistern. Der Dank für die schöne Alternativwanderung ging an Jürgen Rosin sowie Dietlind Löhnert.